Keine Angst vor schwierigen Klassen!

Im Münchner Lehrertraining lernen Sie, wie man schwierige Situationen im Unterricht erfolgreich bewältigen kann.

Angebote 2019

1. Training: 15. bis 18. April 2019 und
2. Training: 29. Juli bis 1. August 2019
Für beide Trainingsseminare Anmeldung über das Münchner Zentrum für Lehrerbildung weiter

3. Training: 2. bis 6. September 2019
Anmeldung über die Akademie des BLLV weiter

Das Training

Das Münchner Lehrertraining ist eine gezielte Vorbereitung auf den Umgang mit schwierigen Schülern und mit schwierigen Klassen im Referendariat. Das Training wurde in intensiver Zusammenarbeit von Wissenschaftlern und Praktikern entwickelt und mit dem Bayrischen Pädagogikpreis ausgezeichnet.
weiter

Erfahrungsberichte

Eine schriftliche Befragung von hundert ehemaligen Teilnehmern zeigte, dass diese als Referendare und Lehrer noch mehrere Jahre später vom Besuch des Münchner Lehrertrainings profitierten. Die nachhaltige Wirksamkeit des Trainings kommt auch in den Erfahrungsberichten zum Ausdruck.
weiter

Angebote 2019

Zwei 4-tägige Trainingsseminare in der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)

Die beiden Trainingsseminare richten sich an Lehramtsstudierende, die am Ende ihres Studiums bzw. kurz vor dem Referendariat stehen.
Die Trainings werden vom Lehrerbildungszentrum (MZL) der LMU angeboten und von den Trainern des Münchner Lehrertrainings e. V. durchgeführt. Die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat des MZL.

Zielgruppe:

Studierende der LMU aller Lehrämter gegen Ende des Studiums bzw. vor dem Referendariat.

Teilnehmerzahl und Leitung:

18–20 Teilnehmer. Jedes Lehrertraining wird von zwei Lehrkräften betreut, die speziell für diese Aufgabe ausgebildet sind.

Termin und Ort:

1. Training: 15. bis 18. April 2019; 2. Training: 29. Juli bis 1. August 2019, jeweils 9:00 bis 18:00 Uhr
Fakultät für Psychologie und Pädagogik der LMU, Leopoldstraße 13, München

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt über das Münchner Zentrum für Lehrerbildung über den folgenden Link:

Hier Anmelden

5-tägiges Trainingsseminar organisiert von der Akademie des BLLV

Das Trainingsseminar trägt den Titel „Fit für den Schulalltag“ und richtet sich ebenfalls an Lehramtsstudierende, die am Ende ihres Studiums bzw. kurz vor dem Referendariat stehen. In diesem Training werden einige Themen intensiver behandelt und auch die Inhalte gehen über die des 4-Tage-Trainings hinaus. Das Training wird von der Akademie des Bayerischen Lehrer-und Lehrerinnenverbandes (BLLV) angeboten und von den Trainern des Münchner Lehrertrainings e. V. durchgeführt. Die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat der Akademie des BLLV.

Zielgruppe:

Lehramtsstudierende aller bayerischen Hochschulen gegen Ende des Studiums bzw. vor dem Referendariat.

Teilnehmerzahl und Leitung:

18–20 Teilnehmer. Jedes Lehrertraining wird von zwei Lehrkräften betreut, die speziell für diese Aufgabe ausgebildet sind.

Termin und Ort:

2. bis 6. September 2019, 9:00 bis 18:00 Uhr
Geschäftsstelle des BLLV, Bavariaring 37, 80336 München

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt über die Akademie des BLLV über den folgenden Link:

Hier Anmelden

Das Training

Seit 1992 entwickelt unser Team Übungen, um die Methoden des Classroom Managements praxisnah zu vermitteln.
Wir haben langjährige Erfahrungen mit diesen Übungen und haben sie ständig überprüft und verbessert.

In einem geschützten Rahmen spielen wir Situationen durch, die Referendare als schwierig und herausfordernd erleben. Realitätsnahe Szenen aus der Unterrichtspraxis werden im Rollenspiel dargestellt und anschließend mit Respekt vor der Individualität eines jeden Einzelnen gemeinsam besprochen. So können Sie die Auswirkungen Ihres eigenen Lehrerverhaltens erkennen. Sie lernen, mit den Herausforderungen des Berufsalltags so umzugehen, dass es Ihnen und Ihren Schülern gut geht.

Ziel der Trainings ist es, Wege aufzuzeigen, wie man in Konflikten und Stresssituationen zielführend reagieren und die eigenen Stärken zur Problemlösung einsetzen kann.

Das Münchner Lehrertraining wurde als wichtige Innovation in der wissenschaftlichen Lehrerbildung vom BLLV mit dem Bayerischen Pädagogikpreis ausgezeichnet.

Ausführliche Informationen über das Training finden Sie in unseren Publikationen.

Erfahrungsberichte

„Das Lehrertraining hat mir vor allem bei Disziplinschwierigkeiten viel genutzt. Ich habe dadurch einen viel größeren Handlungsspielraum und mögliche Alternativen zu reagieren.“
Tobias B., Mittelschullehrer

„Was ich in den Übungen zur Prävention von Unterrichtsstörungen im Lehrertraining gelernt habe, hat einige stressige Situationen bei mir gar nicht erst entstehen lassen.“
Martina F., Grundschullehrerin

„In meinem eigenen Rollenspiel konnte ich zum ersten Mal testen, wie ich mich bei Disziplinstörungen im Unterricht verhalte und wie ich damit ohne unterstützende Lehrerin zurechtkomme. Auch nach dem Seminar habe ich noch oft über mein Rollenspiel nachgedacht. Ich glaube, dass ich nun bei Disziplinstörungen im Unterricht gelassener bleiben kann und mich nicht gleich überfordert fühle.“
Sabine M., Realschullehrerin

„Nicht nur von meinem eigenen Rollenspiel, sondern auch
von den Rollenspielen der anderen Teilnehmer konnte ich viel lernen.“
Christine M., Gymnasiallehrerin

„Obwohl es nur Rollenspiele waren, bekam ich besseren
Zugang zu meiner Rolle als Lehrerin als durch die Praktika.
Die Kritik war durchwegs konstruktiv und weniger pauschal als im Praktikum. Es wurde mehr und qualifizierter besprochen als das im Praktikum der Fall war. Es war das beste
Seminar das ich je an der Uni gemacht habe.“
Christina M., Gymnasiallehrerin

„Das Trainingsseminar hat mir einen anderen, neuen Zugang zum Umgang mit Konfliktsituationen im Unterricht ermöglicht. Selbst wenn wir im Seminar nur einige der möglichen Situationen und Verhaltensweisen genauer anschauen und erörtern konnten, haben wir doch eine Herangehensweise an solche Situationen eingeübt, die in der Unterrichtspraxis sehr hilfreich ist.“
Benedikt S., Gymnasiallehrer

„Das Lehrertraining war sehr sinnvoll, denn es gab uns einen Vorgeschmack, was es bedeutet, gleichzeitig mit einer Fülle von Anforderungen umzugehen. Man lernt dort, dass es Strategien gibt, um solche Situationen zu bewältigen.“
Katrin B., Förderschullehrerin

„Ich habe mehrere praxisbezogene Seminare an der Uni besucht. Dieses war sicher das effektivste. Es wirkt jetzt noch bei mir nach.“
Elke S., Gymnasiallehrerin

„Das Münchner Lehrertraining ist wirklich lange wirksam. Auch nach Jahren erinnert man sich noch an vieles, sogar
an Einzelheiten.“
Stefanie S., Gymnasiallehrerin, vier Jahre nach der Teilnahme am Münchner Lehrertraining

„Man merkt es den Referendaren an, ob sie das Lehrertraining besucht haben oder nicht. Diejenigen, die es mitgemacht haben, kommen mit schwierigen Klassen besser zurecht.“
Elisabeth F., Schulleiterin eines Förderzentrums

Trainerteam

Wir sind ein Team aus Lehrerinnen und Lehrern verschiedener Schularten und Psychologen. Die Verknüpfung unserer Erfahrungen aus der schulischen Praxis mit aktuellen Ergebnissen der empirischen Unterrichtsforschung ist Kern unserer Arbeit.

Trainerinnen und Trainer

  • Adomat, Gudrun (Grundschullehrerin, Studienberaterin)
  • Bachmaier, Christian (Lehrer an Haupt-/Mittelschulen, Schulpsychologe)
  • Barth, Andrea (Förderschullehrerin)
  • Binder, Martina (Gymnasiallehrerin)
  • Dr. Botzem-Toepell, Susanne (Realschullehrerin, Schulpsychologin)
  • Bretl, Angelika (Gymnasiallehrerin, Schulpsychologin)
  • Brüll, Thomas (Grundschullehrer, Schulleiter)
  • Brüls, Katja (Förderpädagogin, Hochschuldozentin)
  • Dr. de la Camp, Margret (Grundschullehrerin, Konrektorin)
  • Ellersdorfer, Bettina (Gymnasiallehrerin, Schulpsychologin)
  • Emmert, Dorothea (Gymnasiallehrerin)
  • Fischer, Andrea (Grundschullehrerin, Schulleiterin)
  • Froschauer, Heide (Förderschullehrerin, Hochschuldozentin)
  • Dr. Grasy, Birgit (Grundschullehrerin, Hochschuldozentin)
  • Havers, Inga, Dipl.-Psych. (Psychologische Psychotherapeutin)
  • Prof. Dr. Havers, Norbert (Hochschullehrer)
  • Heininger, Pia (Grundschullehrerin)
  • Klinkenberg, Daniel, Dipl-Ing. (Berufsschullehrer)
  • Mattar, Cathérine (Grundschullehrerin, Hochschuldozentin, Fachbereichsleiterin)
  • Ortmann, Thomas (Grundschullehrer, Hochschuldozent)
  • Dr. Peitz, Gabriele,  Dipl.-Psych. (Hochschuldozentin)
  • Richter, Siggi (Sekundarschullehrer)
  • Rosentritt-Brunn, Gisela, Dipl.-Päd. (Lehrerin an Haupt-/Mittelschulen, Hochschuldozentin)
  • Schmid, Ulrike (Gymnasiallehrerin, Seminarlehrerin)
  • Schnitzlbaumer, Sabine (Grundschullehrerin, Schulpsychologin)
  • Stumbaum, Alexandra (Gymnasiallehrerin)
  • Thoma, Michaela (Grundschullehrerin, Schulpsychologin)
  • Wanke, Ricarda (Realschullehrerin, Schulpsychologin)
  • Wieshuber, Andrea, M. A. (Gymnasiallehrerin)
  • Winklharrer, Annette (Förderschullehrerin)

Publikationen

DVD „Münchner Lehrertraining“:

Ausführliche Dokumentation eines Trainingstages: Vorbereitungen der Rollenspiele, die Rollenspiele selbst und Nachbesprechungen. Erhältlich über die Unterrichtsmitschau der LMU München.
DVD bestellen

Havers, N.: Disziplinschwierigkeiten im Unterricht. Ein Trainingsseminar im Lehrerstudium.

In: Die Deutsche Schule, Bd. 90, Heft 3, S. 189-198.
Auf ein Handy herunterladen
Auf ein Notebook herunterladen

Havers, N.: Lehrertraining für angehende Referendare.

In: B. Jürgens (Hrsg.), Kompetente Lehrer ausbilden. Vernetzung von Universität und Schule in der Lehreraus- und Weiterbildung (S. 81–87). Aachen: Shaker
Auf ein Handy herunterladen
Auf ein Notebook herunterladen

Schnitzlbaumer, S. „Jetzt reicht’s mir aber.“ Zum Umgang mit Disziplinschwierigkeiten.

In: Bayerische Schule, 63. Jg., Heft 3, S. 17–21
Auf ein Handy herunterladen
Auf ein Notebook herunterladen

Bretl, A.: „Das schaff‘ ich schon!“ Zum Umgang mit Prüfungsstress.

In: Junglehrer, 54. Jg. (2011), Heft 1, Praxis
Auf ein Handy herunterladen
Auf ein Notebook herunterladen

Havers, N.: Lässt sich effiziente Klassenführung lehren? Das Potenzial der Lehrertrainings.

In: J. Abel & G. Faust (Hrsg.), Wirkt Lehrerbildung? Antworten aus der empirischen Forschung (S. 283-290). Münster: Waxmann
Auf ein Handy herunterladen
Auf ein Notebook herunterladen

Toepell, S.: Lehrertrainings im deutschen Sprachraum: Einzeldarstellungen und Entwicklungsverläufe

München: Utz Verlag.
Buch bestellen

Havers, N.: Das Münchner Lehrertraining: formative und summative Evaluation.

In: B. Jürgens & G. Krause (Hrsg.), Professionalisierung
durch Trainings (S. 85–96). Aachen: Shaker
Auf ein Handy herunterladen
Auf ein Notebook herunterladen

Kontakt

Sollten Sie noch Fragen haben, schreiben Sie uns am besten eine Mail. Wir melden uns dann so schnell wie möglich bei Ihnen.

Die Anmeldung zu den Trainings erfolgt direkt über den Link des jeweiligen Anbieters. Angebote

Sabine Schnitzlbaumer
Geschäftsführerin der Trainervereinigung
Münchner Lehrertraining e. V.
Telefon: 089-54 89 22 25
kontakt@muenchner-lehrertraining.de

Impressum

Verantwortlich für den Inhalt:

Prof. Dr. Norbert Havers
Münchner Lehrertraining e. V.
Richildenstr. 35
80639 München

Vertretungsberechtigter Vorstand

Prof. Dr. Norbert Havers und
Andrea Wieshuber, M. A.

Vereinsregister

Registergericht: Amtsgericht München
Registernummer: VR 202275

Bildrechte

Titelfoto:
www.freeimages.com

Illustrationsfotos:
Ludwig-Maximilians-Universität München, Unterrichtsmitschau

Gestaltung

Bernhard Müller – Grafikdesign; www.bernhardmueller.net

Datenschutzerklärung

In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung dieser Website.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung

Münchner Lehrertraining e. V.
Richildenstr. 35
80639 München
Vorstand: Prof. Dr. Norbert Havers
Mail: kontakt@muenchner-lehrertraining.de

Server-Log-Dateien

Der Provider dieser Website speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch übermittelt. Diese sind:

  • Die IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Die Website, von der aus der Zugriff erfolgt
  • Browsertyp und ggf. Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Providers

Diese Informationen werden benötigt, um Angriffe, einen fehlerhaften Code oder allgemeine Fehler zu identifizieren. Sobald die genannten Daten zur Anzeige der Website nicht mehr erforderlich sind, werden sie automatisch gelöscht. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen findet nicht statt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Die Erfassung der Daten und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Einsatz von Cookies

Beim Besuch der Website können Cookies auf Ihrem Gerät verwendet werden. Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser gespeichert werden. Cookies können keine Programme ausführen und auch keine Viren auf Ihr Gerät übertragen. Cookies dienen dazu, das Internetangebot benutzerfreundlicher zu machen. Mithilfe von Cookies kann beispielsweise das Gerät, mit dem diese Website aufgerufen wurde, bei einem erneuten Aufruf erkannt werden. Die Rechtsgrundlage für die Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben. Sie können die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website allerdings eingeschränkt sein.

Verzicht auf die Erhebung weiterer personenbezogener Daten

Um die Erhebung personenbezogener Daten auf ein Minimum zu begrenzen, setzen wir auf dieser Website keine Analyse-Tools, Kontaktformulare, Routenplaner oder Plugins ein.